Azure, Intune, Windows 10

Intune: Acrobat+Azure IP AddOn verteilen

Adobe hat mit der Version 2019.010.20064 den offiziellen support für Azure Information Protection frei gegeben. In diesem Artikel beschreibe ich wie wir den Reader inkl. dem MSRMS AddOn automatisiert via Intune ausrollen können.
Dazu bauen wir ein Win32 Intune Paket aus den benötigten Setups:

  1. Installationsdateien von Adobe:
    AcroRdrDC1901020064_en_US.exe
    AIPPlugin1901020064_Rdr_DC.msi
  2. Microsoft Intune Win32 App Upload Prep Tool:
    IntuneWinAppUtil.exe Download

Kopiert die IntuneWinApputil.exe in einen Ordner c:\Intune. Legt einen Unterordner für die Quelldateien an c:\Intune\source und c:\Intune\Out für die Ausgabe des Intune Paketes.

Legt nun die Datei c:\Intune\source\install.cmd an und kopiert folgenden Inhalt:
AcroRdrDC1901020064_en_US.exe /sAll /rs /rps /msi /norestart /quiet EULA_ACCEPT=YES
msiexec.exe /i AIPPlugin1901020064_Rdr_DC.msi /QN

Testet auf einen Referenz- System ob die Silent- Installation funktioniert. Dort lest ihr dann die ID vom Reader aus:
get-wmiobject Win32_Product | Format-Table IdentifyingNumber, Name, LocalPackage -AutoSize

Dadurch ergibt sich folgender Uninstall- Befehl, der später im Intune benötig wird:
msiexec /x “{AC76BA86-7AD7-1033-7B44-AC0F074E4100}” /q

Bauen:
Nun bauen wir das .intunewin, welche alle Installationsdateien beinhalten wird
intuneWinApputil.exe -c „c:\Intune\source“ -s install.cmd -o „c:\Intune\out“

Verteilen:
öffne https://portal.azure.com und navigiere nach Microsoft Intune > Client Apps > Apps > Add app

Wähle Windows app (Win32) – preview und lade das erstellte file unter App package file hoch.

Nun die Parameter wie folgt eintragen:

Nun kann die Anwendung zugeteilt werden.

Beachtet bitte folgende Hinweise:

  • Zum Verteilen von Acrobat Reader wird eine kostenfreie „volume distribution license“ benötigt
  • Bei einer neuen Version, kann die .intunewin im Intune neu hochgeladen werden. Dadurch wird ein Update via Intune verteilt
  • Testet bei jeder Version die Silent- Installation. Die Switche könnten sich ändern.
  • Prüft immer die ID beim Uninstall- Befehl. Auch dieser könnte sich mal ändern.
  • Diese Anleitung passt auch zu anderen Setups die kombiniert per Intune verteilt werden sollen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s