Hyper-V, PowerShell

Hyper-V: NAT vSwitch

Ab Windows 2016 TP4 und Win10 Build 10586 beschreibt Microsoft einen neuen Ansatz um einen vSwitch per NAT anzubinden. Dazu hier der dazugehörenden MSDN Artikel.

3 Schritte sind für ein NAT-Subnetz notwendig:

  • Erzeugen eines internen Switch im Hyper-V
  • Festlegen einer IP-Adresse für den internen Switch (d.h. Gateway IP)
  • Erzeugen eines NetNat Objekts für die Netzwerk-Adressübersetzung.

Derzeit kann nur ein NAT Switch erzeugt werden. Zum entfernen müssen die schritte in umgekehrter Reihenfolge durchgeführt werden. Ansonsten verbleiben ‚Konfigurationsleichen‘.

Diese Schritte in PowerShell:

zu 1:
New-VMSwitch –Name NATswitch -SwitchType Internal
zu 2:
$ifindex = (Get-NetAdapter | where {$_.Name –match “NATswitch”}).ifIndex
New-NetIPAddress -IPAddress 192.168.168.1 -PrefixLength 24 -InterfaceIndex $ifindex

Zu 3:
New-NetNat –Name “NATswitch” -InternalIPInterfaceAddressPrefix „192.168.168.0/24“

Die VM welche an diesen vSwitch gebunden sind, benötigen die passende IP Konfiguration.

Um die NAT / den vSwitch zu löschen muss unbedingt auf die umgekehrte Reihenfolge geachtet werden!